• skf kopf tittelbach 1000 226B
  • skf kopf Regnery 1000 226B
  • skf kopf Abdulrafiu 1000 226
  • skf kopf duex 972 226
  • skf kopf Wietze 1000 226B
  • skf kopf Braun 1000 226
  • skf kopf Kassebeer 1000 226B
  • skf kopf Rupp 1000 226
  • skf kopf Lommatsch 1000 226C
  • skf kopf Plappert 1000 226
  • skf kopf Festl 1000 226
  • skf kopf klink 1000 226
  • skf kopf Isufaj 1000 226
  • skf kopf Waldschuetz 1000 226
  • skf kopf beller 1000 226
  • skf kopf schuh 1000 226
  • skf kopf laux 1000 226B
  • skf kopf schaeffer 1000 226
  • skf kopf Mueller 1000 226
  • skf kopf Weis Jodam 1000 226
  • skf kopf godau 1000 226

Schüler der Berufsbildenden Schule Saarburg nähten Masken für den SkF

Presseartikel aus dem Saarburger Kreisblatt vom 02.06.2020

Masken genäht und GEspendet

Seit Ende März haben sowohl SchülerInnen als auch LehrerInnen der Geschwister-Scholl-Schule, Berufsbildende Schule Saarburg, mehr als 900 Alltagsmasken für Helfer in der Pflege, in Altenheimen, der Lebenshilfe, dem Sozialdienst katholischer Frauen, den Johannitern im Regionalverband Trier und für die Verbandsgemeinde Saarburg-Kell sowie für Gefährdete und Kinder genäht und gespendet. 
 
Regina Bergmann, Geschäftsführerin des Sozialdienstes katholischer Frauen bedankt sich ganz herzlich bei den Schülerinnen und Schülern für diese tolle Unterstützung und gelebte Solidarität.
Insbesondere zu Beginn der Corona-Krise waren nicht genug Masken verfügbar, sodass dieses Hilfsangebot nicht nur aktiv erfragt, sondern auch von den Einrichtungen angenommen wurde. Während der Schulschließung wurden die Behelfsmasken in aufgestellten Sammelboxen (gespendet von Hagebaumarkt Konz) gesammelt. Da mit Ausbruch der Pandemie Fachgeschäfte geschlossen waren, wurden vorhandene Baumwollstoffe upcycelt. Dank privater Spenden konnte das benötigte Gummiband mitverarbeitet werden.
 

Mit Schulbeginn Anfang Mai nähten die SchülerInnen der Berufsfachschule I Hauswirtschaft und die Klassen a - c des Berufsvorbereitungsjahres in größerem Umfang die Mund-Nasenbedeckungen. So konnten mehr als 300 Masken für Erwachsene und 80 Kindermasken gespendet werden. Schülerin Sina Reiter (Berufsfachschule II Gesundheit) nähte während der Osterferien gemeinsam mit ihrer Familie 50 Masken und spendete diese. Viele Einrichtungen bedankten sich bereits für das Engagement und die Spenden.

In Anwesenheit von Schuldirektor Jürgen Scholz wurde Bürgermeister Jürgen Dixius, auf Initiative des Stadtratmitglieds Holger Härtel, über 280 der bunten Alltagsmasken durch Schülerinnen und Schüler überreicht. Die beteiligten Schulklassen erhielten viel Lob für ihren Einsatz und die Bereitschaft zum Nähen.

Veröffentlicht in Aktuelles / Presse

Drucken E-Mail