• skf kopf Abdulrafiu 1000 226
  • skf kopf tittelbach 1000 226B
  • skf kopf schaeffer 1000 226
  • skf kopf godau 1000 226
  • skf kopf Lommatsch 1000 226C
  • skf kopf Wietze 1000 226B
  • skf kopf Isufaj 1000 226
  • skf kopf Kassebeer 1000 226B
  • skf kopf Mueller 1000 226
  • skf kopf laux 1000 226B
  • skf kopf duex 972 226
  • skf kopf Plappert 1000 226
  • skf kopf Regnery 1000 226B
  • skf kopf schuh 1000 226
  • skf kopf beller 1000 226
  • skf kopf Festl 1000 226
  • skf kopf Rupp 1000 226
  • skf kopf Braun 1000 226
  • skf kopf Weis Jodam 1000 226
  • skf kopf klink 1000 226
  • skf kopf Waldschuetz 1000 226

Impfung ehrenamtlicher Betreuer/innen

Bezüglich der Impfung ehrenamtlicher Betreuer/innen möchten wir folgende Information des Herrn Joachim Speicher, Abteilungsleiter Soziales und Demografie (Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz) weitergeben:
 
Personen, die als Rechtliche Betreuer/innen Bewohner/innen in Stationären Pflegeeinrichtungen betreuen, können sich über die Online/Hotline - Terminvergabe für einen Impftermin anmelden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Betreuung beruflich oder ehrenamtlich geführt wird. Auch ist unerheblich, ob die Betreuung durch einen Angehörigen oder eine Drittperson geführt wird.
 
Als Nachweis der Anspruchsberechtigung gilt eine Bescheinigung der entsprechenden Stationären Pflegeinrichtung, die auch formlos auf einem entsprechenden Briefkopf sein kann. Aus ihr muss hervorgehen, dass die anspruchsberechtigte Person mindestens eine Rechtliche Betreuung bei einer Bewohner/in der Einrichtung führt.
Entsprechende Regelung wurde durch Impf AG am 30.03.2021 bestätigt.

Veröffentlicht in Startseite

Drucken E-Mail

Notwendige Änderungen im SGB VIII zu Mutter/Vater-Kind-Einrichtungen

Gemeinsame Pressemitteilung von EREV, BVkE, SkF, SKM
Für das Wohl der Kinder: Änderungen im SGB VIII zu Mutter/Vater-Kind-Einrichtungen sind notwendig

Dortmund/Hannover/Freiburg/Düsseldorf, 11.01.2021. Dringende Nachbesserungen im vorliegenden Kabinettsentwurf des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes fordern der Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste e.V. (BVkE), der Evangelische Erziehungsverbandes e.V. (EREV), der Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e.V. (SkF) und der SKM Bundesverband e.V. anlässlich der ersten Lesung im Deutschen Bundestag.

Die Verbände fordern, im Zuge der SGB VIII Reform auch den § 19 zu aktualisieren. Konkret geht es um die Unterstützung von Müttern oder Vätern, die gemeinsam mit ihren Kindern in einer Mutter/Vater-Kind-Einrichtung (MVKE) leben. Diese Wohnform unterstützt Eltern, die mit der Betreuung und Versorgung ihrer Kinder überfordert sind.

Veröffentlicht in Startseite

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Gesichtsmasken mit Abstand richtig tragen!

Trierer Tafel des Sozialdienstes katholischer Frauen in Trier erhält 70 handgenähte Gesichtsmasken für die Kunden der Tafel

„Wir freuen und von Herzen über dieses wunderbare Engagement!“, so Geschäftsführerin Regina Bergmann.
 
Der Ortsvorsteher der Gemeinde Orenhofen, Wolfgang Horn, hat die Spende vermittelt. Genäht wurden die Masken von Frauen aus Orenhofen
„Sie sind ein Hingucker und ein tolles Geschenk für unsere Kunden“, meint Marianne Kerscher, die für die Organisation der Trierer Tafel zuständig ist.
 
Selbstverständlich werden die Kunden der Trierer Tafel nach ihrer Wiedereröffnung, voraussichtlich im Juni, eine Gesichtsmaske tragen müssen.

Veröffentlicht in Startseite

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Polizei: Weniger Fälle von häuslicher Gewalt

Wie sieht es wirklich in der Region aus?
Presseartikel des Trierischen Volksfreunds vom 14. Mai 2020

Die Sorge um Frauen und Kinder ist in der Corona-Krise groß. In der Statistik finden sich aktuell jedoch 14 Prozent weniger Fälle von Gewalt in engen Beziehungen als üblich.
 
Das Frauenministerium fürchtet, dass Opfer einfach keine Chance haben, sich zu melden.
 
"Selbst in hoch reflektieren Familien macht sich der Druck bemerkbar" teilt Regina Bergmann, Geschäftsführerin des Sozialdienstes katholischer Frauen in Trier besorgt mit.

Veröffentlicht in Startseite

Weiterlesen

Drucken E-Mail