• skf kopf beller 1000 226
  • skf kopf Mueller 1000 226
  • skf kopf Isufaj 1000 226
  • skf kopf Plappert 1000 226
  • skf kopf Weis Jodam 1000 226
  • skf kopf Waldschuetz 1000 226
  • skf kopf schaeffer 1000 226
  • skf kopf laux 1000 226B
  • skf kopf Abdulrafiu 1000 226
  • skf kopf Festl 1000 226
  • skf kopf Braun 1000 226
  • skf kopf Lommatsch 1000 226C
  • skf kopf Regnery 1000 226B
  • skf kopf schuh 1000 226
  • skf kopf Rupp 1000 226
  • skf kopf godau 1000 226
  • skf kopf Kassebeer 1000 226B
  • skf kopf tittelbach 1000 226B
  • skf kopf Wietze 1000 226B
  • skf kopf duex 972 226
  • skf kopf klink 1000 226

Not abmildern mit der Gutschein-Hilfeaktion des SkF

Hilfsprojekt des Sozialdienstes katholischer Frauen in Trier für Menschen, die wegen der Schließung der Tafelausgaben in Not geraten, läuft an

Der Sozialdienst katholischer Frauen in Trier stellt Mittel bereit, um Tafelkunden mit Einkaufsgutscheinen zu unterstützen

Es werden weitere Spender gesucht

Bereits am vergangenen Freitag haben die Ausgabestellen der Trierer Tafel vorsorglich geschlossen, um der Ausbreitung des Corona Virus entgegen zu wirken.

Dadurch wird sich die finanzielle Situation von Familien und Senioren, die bisher mit Lebensmitteln von der Trierer Tafel unterstützt wurden, zuspitzen.

Auch weil die Kinder zu Hause sind und in der Kita und in der Schule kein Mittagessen erhalten.

Durch Vorratskäufe vielerorts stehen darüber hinaus meist nur noch hochpreisige Lebensmittel zur Verfügung.

Die Haushaltsbudgets der Familien und Senioren werden also mehrfach belastet.

Um akuten Notsituationen entgegen zu wirken stellt der Sozialdienst katholischer Frauen nun 2.000 € zur Verfügung, um mit Hilfe von Einkaufsgutscheinen Familien und Senioren zu entlasten.

„Die 2.000 € werden allerdings nicht lange vorhalten.“, so Geschäftsführerin Regina Bergmann, weil davon auszugehen ist, dass die Zahl der Familien mit Einkommenseinbußen durch Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit steigen wird.

Folgende Vorgehensweise hat der SkF für die Unterstützung konzipiert:

Tafelkunden in Trier und Umgebung, die sich ohnehin bereits in hauptamtlicher Beratung befinden, werden von den Mitarbeiterinnen im Beratungsdienst telefonisch kontaktiert.

Die Personen sind bereits bekannt und auch datenschutzrechtlich ist die Absicherung durch die Beratung im Hauptamt gegeben.

Sollte durch die derzeitige Situation dringender Unterstützungsbedarf vorliegen, wird dies dokumentiert und als Soforthilfe ein Einkaufsgutschein in Höhe von 25 € oder 50 € per Post an die Familien gesendet.

Die Aldi Zentrale in Wittlich hat ihre Filialen in der Region informiert, ebenfalls beteiligt sich der REWE-Markt in Ehrang. Dort und in den ALDI-Märkten können die Gutscheine eingelöst werden.

Die Abrechnung erfolgt mit dem Sozialdienst katholischer Frauen in Trier.

Der Sozialdienst katholischer Frauen bittet um Spenden, um die Hilfe weiter führen zu können und Familien in Not jetzt nicht alleine zu lassen. Selbstverständlich erhalten die Spender eine Spendenquittung.

Kontonummer: Tafel Konto Sparkasse Trier DE96 5855 0130 0000 4143 91

Veröffentlicht in Aktuelles / Presse

Drucken E-Mail