• skf kopf laux 1000 226B
  • skf kopf schaeffer 1000 226
  • skf kopf klink 1000 226
  • skf kopf Lommatsch 1000 226C
  • skf kopf Plappert 1000 226
  • skf kopf Kassebeer 1000 226B
  • skf kopf schuh 1000 226
  • skf kopf godau 1000 226
  • skf kopf Mueller 1000 226
  • skf kopf Wietze 1000 226B
  • skf kopf Regnery 1000 226B
  • skf kopf duex 972 226
  • skf kopf Abdulrafiu 1000 226
  • skf kopf Rupp 1000 226
  • skf kopf Isufaj 1000 226
  • skf kopf Waldschuetz 1000 226
  • skf kopf Braun 1000 226
  • skf kopf Weis Jodam 1000 226
  • skf kopf Festl 1000 226
  • skf kopf tittelbach 1000 226B
  • skf kopf beller 1000 226

Sand im Nähgetriebe - "Schrägband" wird dringend benötigt!

Kathrin Hegner, ehemalige Moselweinkönigin näht mit Ihrer Mutter Marita gerade jetzt in der  aktuelle Krise voller Elan bunte Alltagsmasken zu je 5 Euro, um den SkF damit zu unterstützen.

30 Masken sollen bei Bedarf direkt an Klientinnen in der Beratung ausgegeben werden, der Verkaufserlös der verkauften Masken geht direkt als Spende an den SkF.

 Sie hat 2017/2018 in ihrem Amtsjahr als Moselweinkönigin die Arbeit des Sozialdienst katholischer Frauen in Trier kennengelernt und die Arbeit des SkF mit ihrem großartigen Engagement „Spenden statt Blumen“ unterstützt. Frauen und Kinder, die im Leben keinen so guten Start haben wie sie selbst, liegen ihr deshalb auch weiterhin sehr am Herzen

Regina Bergmann, SkF Geschäftsführerin ist von dieser tatkräftigen Unterstützung begeistert.

Aber leider ist gerade Sand im Nähgetriebe, bunte, lebensfrohe Stoffe sind vorhanden, aber „Schrägband“  für die Maskenbänder ist zur Mangelware geworden! Wer noch Schrägband zu Hause hat und es zur Zeit nicht braucht, bitte spenden  Sie es an den SkF, damit noch mehr Spendenmasken genäht werden können. Sie können das „Schrägband direkt beim Sozialdienst katholischer Frauen Trier in der Krahnenstraße 33-34 abgeben oder einfach in den Briefkasten werfen.

Ihnen allen schon im Voraus und vor allem Kathrin und Marita Hegner von Herzen vielen Dank

Veröffentlicht in Aktuelles / Presse

Drucken E-Mail