• skf kopf Braun 1000 226
  • skf kopf Wietze 1000 226B
  • skf kopf godau 1000 226
  • skf kopf duex 972 226
  • skf kopf Mueller 1000 226
  • skf kopf Lommatsch 1000 226C
  • skf kopf beller 1000 226
  • skf kopf Isufaj 1000 226
  • skf kopf Waldschuetz 1000 226
  • skf kopf Kassebeer 1000 226B
  • skf kopf laux 1000 226B
  • skf kopf tittelbach 1000 226B
  • skf kopf Plappert 1000 226
  • skf kopf klink 1000 226
  • skf kopf schaeffer 1000 226
  • skf kopf schuh 1000 226
  • skf kopf Abdulrafiu 1000 226
  • skf kopf Regnery 1000 226B
  • skf kopf Rupp 1000 226
  • skf kopf Weis Jodam 1000 226
  • skf kopf Festl 1000 226

Leitbild

Vision - Mission - unser Selbstverständnis

Vision
Durch die gelebte Nächstenliebe will der SkF die Liebe Gottes zu den Menschen sichtbar werden lassen, wie sie Jesus verkündet und gelebt hat.

Mission
Zielsetzung des SkF ist die Arbeit von Frauen für Frauen zur Verwirklichung der karitativen Aufgaben in der katholischen Kirche. Das bedeutet, Solidarität mit und Unterstützung von hilfsbedürftigen Frauen, Kindern und Familien in schwierigen Lebensphasen sowie sozialen und wirtschaftlichen Notlagen, damit sie ihr Leben eigenverantwortlich gestalten können.
Der Vorstand, die Leitungskräfte sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stimmen darin überein, dass dieses Leitbild die Richtschnur ihres Handelns ist.

Unser Selbstverständnis
Unser Handeln erwächst aus dem Glauben, der Hoffnung und der Liebe, die uns von Gott geschenkt sind und uns den Blick für die Würde jedes einzelnen Menschen öffnen.

Aus den Erfahrungen einer 100jährigen Tradition schöpfend stellen wir uns den Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels.

Als Frauenfachverband im bundesweiten Netzwerk kirchlicher Caritas ist die Arbeit „von Frauen für Frauen" bis heute Kern unseres Handelns.

Wir verstehen uns als Anlaufstelle für Frauen und Familien in Notlagen oder problematischen Lebenssituationen.

Wir setzen uns ein für die Interessen von Frauen, Kindern und Familien.
Wir stärken die Bedeutung der Familie als Wertegemeinschaft durch unser Engagement in Gesellschaft, Politik und Kirche.

Wir arbeiten als haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam an der Verwirklichung unserer Vision.

Maßstäbe unseres Handelns
Unser Tun richtet sich an Menschen, gleich welcher Herkunft, Orientierung und Religion. Dabei gehen wir von der individuellen Lebenssituation des Einzelnen aus und respektieren seine freie Entscheidung.

Unsere Haltung ist geprägt von gegenseitiger Wertschätzung und einer klaren, verbindlichen Kommunikation.

Wir nutzen unsere Einflussmöglichkeiten, um ein umfassendes Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu fördern. Deshalb ist der Maßstab unseres Umgangs mit Mensch und Umwelt die Ressourcenorientierung.

Wir entwickeln unsere Aufgabenbereiche und Arbeitsweisen kontinuierlich weiter, wobei wir uns an den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden orientieren.

Wir optimieren unsere tägliche Arbeit und schaffen Transparenz durch systematische Qualitätsentwicklung auf der Grundlage von EFQM*.

Wir kooperieren auf breiter Ebene mit unterschiedlichen Partnerinnen und Partnern, um Fachwissen und Angebote wertschöpfend zu nutzen.

(*European Foundation for Quality Management)

Der SkF Trier bietet folgende Hilfen an:

  • Psychosoziale Beratung

- Beratung in Schwangerschaftsfragen
- Beratung in Erziehungsfragen
- Trennungs- und Scheidungsberatung
- Beratung in Fragen der rechtlichen Vorsorge und Betreuung (Betreuungsverein)
- Beratung Alleinerziehender
- Allgemeine Beratung von Frauen

  • Betreuungsangebote für Kinder

- Kindertagesstätte St. Valerius
- Kindertagesstätte Haus für Kinder
- Vermittlung von Tagesmüttern und Tagesvätern

  • Stationäre Hilfen für Frauen und Mütter

- Annastift
    - Mutter-Kind-Einrichtung


- Haus Maria Goretti
    - Notaufnahmeheim für Frauen

- Mädchenschutzstelle

  • Ambulante Hilfen

- Frauencafé "Haltepunkt "
- Frauenwerkstatt
- Betreutes Wohnen für psychisch erkrankte Frauen
- Trierer Tafel

  • Familienförderung

- Familienzentrum forum feyen
- Förderraum

Veröffentlicht in Leitbild

Drucken E-Mail