• skf kopf Lommatsch 1000 226C
  • skf kopf Abdulrafiu 1000 226
  • skf kopf beller 1000 226
  • skf kopf Isufaj 1000 226
  • skf kopf Mueller 1000 226
  • skf kopf Rupp 1000 226
  • skf kopf klink 1000 226
  • skf kopf Braun 1000 226
  • skf kopf Regnery 1000 226B
  • skf kopf schaeffer 1000 226
  • skf kopf tittelbach 1000 226B
  • skf kopf Festl 1000 226
  • skf kopf godau 1000 226
  • skf kopf Wietze 1000 226B
  • skf kopf Kassebeer 1000 226B
  • skf kopf laux 1000 226B
  • skf kopf Weis Jodam 1000 226
  • skf kopf Waldschuetz 1000 226
  • skf kopf duex 972 226
  • skf kopf schuh 1000 226
  • skf kopf Plappert 1000 226

„Die Vielfalt des Ichs

 – Warum wir unser Sein in den Umwegen finden“

Der Erlös aus dem Verkauf des liebevoll gestalteten Buches von Franziska Fronzek und Eugen Wolter
kommt der Trierer Tafel des Sozialdienstes katholischer Frauen zu Gute

„Wir sind im Leben gut gestellt und möchten uns für Menschen stark machen, die auf Hilfe angewiesen sind“, erläutert das Ehepaar Wolter den Hintergrund für die Idee den Erlös aus dem Verkauf ihre Buches zu spenden und damit die Trierer Tafel des Sozialdienstes katholischer Frauen zu unterstützen.

Im Gespräch mit Geschäftsführerin Regina Bergmann berichtet das Ehepaar über viele Reisen und die vielfältigen Erfahrungen, die sie auf diesen Reisen machen konnten.

Diese Eindrücke und ihre Erkenntnisse über das „Ich“ haben sie in einem liebevoll gestalteten Bildband zusammengefasst, um diese den Leser:innen zugänglich zu machen.

 

Die Texte stammen von Franziska Fronzek und spiegeln ihre Reise zum Ich und die vielfältigen spirituellen Erfahrungen, die sie auf ihren unterschiedlichsten „Expeditionen“ gesammelt hat.

Ehemann Eugen Wolter hat die Bilder aus den Reisen zusammengestellt und so die Reisen und die Erfahrungen zusammengefasst.

Herausgekommen ist ein wunderschöner Bildband, der zum blättern und nachdenken einlädt oder einfach nur das Auge erfreut, je nachdem was der oder die Betrachter:in daraus macht oder im Augenblick braucht.

Eine liebevolle und ästhetische Idee Menschen in belastenden Lebenssituationen zu helfen.

„Wir können nur Danke sagen. Das Zusammenspiel von Kunst, Ästhetik und Unterstützung Bedürftiger gibt auch denjenigen, die Hilfe erhalten, Würde.“, so Geschäftsführerin Regina Bergmann

Das Buch kann in englischer und deutscher Sprache auch im Klosterladen, St. Matthias, in Trier oder unter franziska@dreamhunter.de erworben werden.

Regina Bergmann

Bild v. li.:  Regina Bergmann, SkF Geschäftsführerin, Franziska Fronzek und Eugen Wolter (Buchautoren „Die Vielfalt des Ichs“)

Veröffentlicht in Aktuelles / Presse

Drucken E-Mail