• skf kopf godau 1000 226
  • skf kopf Mueller 1000 226
  • skf kopf Regnery 1000 226B
  • skf kopf klink 1000 226
  • skf kopf schaeffer 1000 226
  • skf kopf Isufaj 1000 226
  • skf kopf Plappert 1000 226
  • skf kopf tittelbach 1000 226B
  • skf kopf Braun 1000 226
  • skf kopf Weis Jodam 1000 226
  • skf kopf Festl 1000 226
  • skf kopf Kassebeer 1000 226B
  • skf kopf duex 972 226
  • skf kopf Lommatsch 1000 226C
  • skf kopf Abdulrafiu 1000 226
  • skf kopf Rupp 1000 226
  • skf kopf laux 1000 226B
  • skf kopf schuh 1000 226
  • skf kopf Wietze 1000 226B
  • skf kopf beller 1000 226
  • skf kopf Waldschuetz 1000 226

Der erste Schritt zum Wunschgarten im SkF Dorf in Trier ist gemacht

Der Auftaktworkshop mit StadtGrün Trier hat den Grundstein gelegt für einen naturnahen Wunschgarten für benachteiligte Frauen und Kinder mitten in der Stadt Trier

Unter reger Beteiligung von Bewohnerinnen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sozialdienstes katholischer Frauen in Trier, des StadtGrün Trier und ehrenamtlichen Helfern, hat ein eintägiger Workshop unter Leitung von Annette Fehrholz stattgefunden. Es wurde ein Plan erarbeitet, um den naturnahen Garten im SkF Dorf für benachteiligte Frauen und Kinder in den kommenden zwei Jahren zu entwickeln.

Das Projekt wird großzügig von der Deutschen Postcodelotterie gefördert.

SKF Workshop 2020 01 09 A67Bru 14600 Zunächst wurden die Wünsche aller Beteiligten zusammen getragen. Hier war von Hühnern und Schafen bis zu Ruheecken, Nutzgarten und Blumenwiesen alles vorhanden, was man sich in einem großen Garten vorstellen kann.

„Nicht alle Wünsche können umgesetzt werden. Aber der größte Teil lässt sich auf unserem Gelände darstellen und wird gleichzeitig ein Beitrag zur Verbesserung des Klimas in der Stadt Trier leisten“, so Geschäftsführerin Regina Bergmann.

In einem ersten Schritt werden in diesem Jahr das Gelände des Hauses für Mutter und Kind „Annastift“ und der Bereich um die Notschlafstelle für wohnungslose Frauen entwickelt.

„Die Beteiligung des StadtGrün ist ein Segen für das Projekt. Das Engagement der MitarbeiterInnen des StadtGrün Trier ist beeindruckend und eine wertvolle Hilfe für uns.“, so die einstimmige Einschätzung der Beteiligten.

Geplant sind nun Beschattungen aus Formgehölzen für den Spielplatz der Kleinkinder, ein Barfußpfad, eine Matschecke, ein Tipi, eine Blumenwiese, eine Rutsche, Sicht- und Lärmschutzmaßnahmen und vieles mehr.

Im darauf folgenden Jahr werden die Gartenbereiche für das Haus Maria Goretti angelegt.

SKF Workshop 2020 01 09 A67Bru 11 600Nun werden weitere Unterstützer gesucht, die bereit sind sich ehrenamtlich für die Pflege und den dauerhaften Erhalt der Anlagen gemeinsam mit den Bewohnerinnen des SkF Dorfes zu engagieren.

Neben der Instandhaltung und Pflege der Anlagen ist der Kontakt zwischen Ehrenamtlichen und den Bewohnerinnen ein wichtiger Baustein für ein inklusives Gartenprojekt, welches dem Gemeinwohl zu Gute kommt.

Kontakt: Regina Bergmann, Sozialdienst katholischer Frauen Trier, Telefon: 0651 9496115

Regina Bergmann

Trier, 23.01.2020

Bilder: Beate Brucksch,StadtGrün Trier

SKF Workshop 2020 01 09 A67Bru 52vo600

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SKF Workshop 2020 01 09 A67Bru 15 600

SKF Workshop 2020 01 09 A67Bru 16600

 

 

 

 

Veröffentlicht in Aktuelles / Presse

Drucken E-Mail